Archiv der Kategorie: Gelaufen

Liebes Lauftagebuch (223)

Standard

Liebe ist … ein halbgefrorener matschiger Waldweg. Hach! ❤

Noch steckt mir die letzte wirklich garstige Erkältung in den Knochen bzw. in der Kondition und bremst mich ordentlich aus. Aber langsam und mit Päuschen ist auch schön.

Die Impulse und Korrekturen des neuen Trainers sind wirklich interessant, ich bin so mega gespannt!!

Advertisements

Liebes Lauftagebuch (222)

Standard

Neues Jahr, neuer Trainer, Muskelkater from hell, haha!

Nachdem ich leider aufgrund einiger Aussagen seinerseits das Vertrauen in meinen bisherigen Coach verlor bzw. es ein wenig arg ins Wanken geriet, entschied ich, dass eine zweite Meinung ranmuss. Und so ging es gestern zum neuen Trainer, mit dem ich vor langer, langer Zeit bereits Kontakt hatte, dann aber letztlich doch erstmal das Laufen aufgab und dann eine Weile später beim jetzigen Ex-Coach landete … long Story short: Ich bin megagespannt! War sehr interessant und auch sehr aufschlussreich, viele Hausausgaben und Übungen mitbekommen, kann mich heute kaum bewegen, aber es wird sehr spannend.

Freu!

Liebes Lauftagebuch (221)

Standard

So fängt das Jahr perfekt an: Schmerzfrei durch die Pfützen springen. ❤

Und ja, auch der Sprühregen aufm Rückweg war perfekt, da kann mich meine Nachbarin noch so anmaulen, ob man bei diesem Wetter laufen muss. Ich KANN endlich wieder, das ist so ein Geschenk! Und deshalb bei diesem und bei jedem Wetter, weil es einfach das Allerallertollste ist. 😉

Liebes Lauftagebuch (219)

Standard

Das Wochenende im und mit Schwimmcamp verbracht. Geil! Tatsächlich eine kleine Technikkorrektur mitgenommen und sehr, sehr schöne und intensive Schwimmeinheiten gehabt. Ich kann 3er-Atmung, sensationell, in 30 Jahren nie probiert und ich dachte auch, ich würde mich da schwertun – nö, klappt super und sieht wohl auch sehr gut aus, wurde mir gesagt. 😉

UND es gab auch eine kleine Laufrunde, schmerzfrei, aber durch das viele Schwimmen recht kraftlos, hehe … aber es wird alles!

Liebes Lauftagebuch (217)

Standard

Uuuuh! Ich sage nur uuuuuuh! Und ich sage diesmal wirklich nicht mehr dazu, weil ich langsam echt glaube, dass mich das jedesmal wieder zurückgeworfen hat, wenn ich einen Reha-Fortschritt zu sehr gefeiert habe.

Deshalb nur: uuuuh!

Aber als ich vorhin so im Büro saß mit Blick auf den Sturm und Regen, fragte ich mich dann doch kurz, was genau da eigentlich dran ist an diesem Laufen, weil wäääh … aber wenn man erstmal drin ist in diesem wäääh, ist es ja nur noch uuuuuh!

Soweit klar, nech? 😉