Archiv der Kategorie: Gejubel

Run, Baby, run!!

Standard

image

Der/die ein oder andere hier wird sich vielleicht an meine gar schröckliche Ärzte-Odyssee vor ca. zwei Jahren erinnern, als ich auf der Ursachensuche für die ominöse Laufverletzung war. Und so schmerzlich dann schließlich das Ende der noch sehr jungen neuen Liebe namens Laufen.

Bis genau heute. Heute war Probetraining mit … jaaaa, Hannibla gönnt sich jetzt einen Lauftrainer. Was für ein großartiger, schwerst sympathischer Mensch! Und was eine Handvoll Ärzte und richtig teure Diagnostik-Geräte nicht fanden, sah er sofort, als ich seine Auffahrt hoch- und runterlief. Wie eigentlich auch immer schon geahnt bzw. gehofft: Lauftechnik Grütze. Machen wir neu. Machen wir geil. Neue Schuhe bestellt. Vorfußlaufen. Auch immer schon im Hinterkopf rumgespukt. Aber nun ist die Zeit reif und der Lauftrainer toll. Am Samstag geht’s los. UND ICH FREU MICH SO!!! :mrgreen:

Advertisements

Nasse Hasen hassen Nasen

Standard

90 Minuten deutsche Phonetik und Ausspracheübungen … Yeah, war das ein Spaß heute im Nebenjob! Zuhören hätte uns keiner dürfen, weil die ganze Zeit nur cccccchhhhhhh und ccccccchhhiiiiii und üüüüüüüü und iiiiiiii und ääääääää und eben solch sinnvollen ich-schüttel-mir-mal-schnell-Beispielsätze-zum-Üben-ausm-Ärmel-Sonderlichkeiten wie im Titel. Gnihihi … aber wenn auch die, die zuerst dran verzweifelten, ein perfektes „ü“ artikulieren können oder dann doch hören, dass „ich“ und „ach“ an zwei unterschiedlichen Stellen gebildet werden … und dann diese Erkenntnis und Freude im Gesicht, das ist toll!!

Und ja, hüten Sie sich vor LinguistInnen, die auch noch Phonetik im Nebenfach hatten. Die sind besonders irre. Und haben auch noch Spaß dabei. Ccccccccchhhhhhhhhh!! :mrgreen:

1 Jahr vegan

Standard

Happy Birthday to a happy me :mrgreen:

Heute vor einem Jahr war der erste Tag meines Vegan-Probe-Abos. Aus Zeitgründen werde ich mich erst am Wochenende ausführlich dazu äußern, nur so viel: Es war eine der drei besten Entscheidungen meines Lebens.

Zur Feier des Tages gab es mit meiner liebsten K. im Minervas Murmelteesalon eine megaleckere Pastinakensuppe, einen wunderbaren Schokocupcake mit Bananencreme…

wpid-20140213_162837.jpg

… uuuuund die liebe Martina hat mich nun erfolgreich mit Matcha angefixt. Verdammt, ich hielt das echt teure Zeug für total überbewertet, aber das ist ja auch noch richtig lecker! 🙂 Werde mir wohl das teure Zeug zum Geburtstag schenken (müssen), hehe.

 

Luxussorgen zum Jahresende

Standard

Ich hab ja nix mehr, was als klassischer guter Vorsatz herhalten könnte 😯

Ich rauche nicht, ich trinke nicht, gesünder kann man sich gar nicht ernähren und Sport gibt’s auch sehr viel … oha … Vor!bild!lich! 😉

Deshalb ein guter Vorsatz etwas anders: Ich werde endlich aufhören, Energie an schlechte Menschen zu verschwenden. In diesem Sinne vergebe ich auch einer gewissen Person all die traurigen Lügen und linken Intrigen. Du tust mir nichtmal mehr leid. Bist nur noch egal. Wie schön!

Kommt gut ins neue Jahr, genießt jede Sekunde, die Ihr mit aufrichtigen, mutigen, liebevollen Menschen verbringen dürft, findet Euren Weg* und rockt 2014!

(*Ich würde aus eigener phantastischer Erfahrung ja empfehlen: go vegan! ♡ :mrgreen: )