Archiv der Kategorie: Geht’s noch?

Arschlochknie!

Standard

Nein, keine anatomische Verwirrung, sondern uuuuaaargh du hinterhältiges Knie, du Arsch!

Da entscheide ich mich heute gegen den langen Lauf bzw. den Versuch dessen, um das Knie noch etwas zu schonen (und weil einen Lauf abbrechen müssen fast noch mehr nervt als gar nicht laufen) – und was macht es heute? Nicht einen Mucks! Nun pieks gefälligst noch, wenn du mich schon vom Laufen abhältst …

Morgen geht’s dann zu meiner wunderbaren M., die mich dann nach Liebscher und Bracht foltert quält behandelt und dann ist da gefälligst Ruhe! Herrgottnochmalduarschlochknie!

LäuferInnensorgen. Herrlich.

Oh, der Doktor kann ja auch Mansplaining!

Standard

Von 150 kg Lebendgewicht, die sich schon kaum auf den eigenen Beinen halten können, einen gefühlt halbstündigen Vortrag bekommen darüber, wie ungesund Laufen doch sei und … ach, auch auf Asphalt, na sehen Sie, das ist doch kein Wunder blablamansplainblabla … Als er mich dann allen Ernstes noch fragte, wie gut meine Schuhe gedämpft sind, wollte ich eigentlich wieder gehen. Auch als er ein Maßband rausholte und mir was von Beckenschiefstand erzählen wollte – Alter, ich hab aua, natürlich(!) stehe ich schief!!

Möchte mich noch jemand fragen, warum ich spätestens seit dem Irrsinn vor drei Jahren so gar nichts mehr auf Ärzte gebe?! 😆

Uuuuund das Mega-Highlight: Verschrieb mir Schmerzmittel und – Trommewirbel! – was Homöopathisches! Danke, wir sind fertig. Für immer.

(Hab mich dann, weil echt auf Krawall gebürstet, noch mit der Apothekerin in eine schöne Diskussion über Homöopathie eingelassen, weil die mir echt erzählen wollte, da seien Wirkstoffe in ernstzunehmender Dosierung drin … als Apothekerin, die diesen Beruf ja doch hoffentlich studiert oder mindestens gelernt hat … ich bekomme jetzt noch Schnappatmung … meine Laune stieg aber mit jedem knallroten Stressfleck, den sie im Gesicht bekam, als ich jedes ihrer Argumente aushebelte. Ach herrlich, haha!)

Falls Ihr mal Euer Umfeld testen wollt

Standard

Dann sagt, dass Ihr ab jetzt vegan lebt oder es mal probieren wollt.

Dass es Gegenwind geben würde, war mir klar. Aber wie heftig und zum Teil unbegreiflich dumm(!!)dreist und unverschämt manche reagieren, ist krass. Wirklich krass. Und von manchen bin ich doch enttäuscht. Zumal ich ja nicht missioniere und der Gegenwind ungefragt mit erwähnt wirklich krasser Heftigkeit auf mich eindrischt.

Wie gut, dass mir das aber letztlich so herrlich egal ist. So lernt man Menschen genauer kennen. 😉