Liebes Lauftagebuch (198)

Standard

Whoa! WHOA! Wenn das gar schröcklich anstrengende Training Früchte trägt! WHOA!!!

Fing recht unscheinbar an, Training in der Gruppe, ab auf die Bahn, wobei ich da straight meinen eigenen Plan abarbeite und während die anderen diesmal zwecks Kräftigungsübungen erstmal aufm Boden rumlagen, drehte ich fleißig meine Runden für die Steigerungsläufe. Nach wie vor nicht schön, aber doch auch sehr befriedigend, wenn der Atem sich beruhigt und man zur neuen Runde ansetzt.

Als ich dann fertig war, grinst Coach: „So und jetzt mach mal eine Runde unter 5.“

Und – whoa! – noch während ich dachte, dass ich das noch gar nicht kann, lief ich elegant eine Runde unter 5. Und noch eine. 4:35-4:40, um genau zu sein. Krass. Geil!  🙂

„Aus dir mach ich noch ein richtig schnelles Rennpferd!“

Ich bin gespannt, hahaha!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s