Liebes Lauftagebuch (175)

Standard

Huuuu … Laufen gegen Leiden, für die Tiere, Liebe, Frieden, Einssein mit der Natur, huuaa …
Und dann einen richtig miesen Lauf haben, echt schlechte Laune kriegen und Schmetterlinge anbrüllen, die zu nahe kommen. Läuft bei mir.  😆

Das erste Mal 18 km – und es wurde der schlimmste Lauf ever. Wäääh. Keine Ahnung, ob zu warm, zu viel, weil gestern ein echt flotter Gutenachtlauf oder sonstein Wurm drin … aber es war nur schlimm. Ab km 12 bekam ich bei jedem Schluck Wasser Sodbrennen, ab km 14 war mir kotzübel. Beine wären völlig ok gewesen, aber der restliche Körper und vor allem der Kopf wollten nicht mehr. Aber trotzdem das Ding durchgezogen, wenn auch als echt erbärmliche Performance. Wääh.

Ach und die Playlist war dann auch durch bei km 17, Frechheit!  😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s