Archiv für den Monat Februar 2017

Liebes Lauftagebuch (151)

Standard

Osteopathie ist ja krass! War hochspannend und sehr aufschlussreich. Will noch nicht ins Detail gehen, aber nur so viel: Das Elend letzten Sommer hat das wohl ausgelöst, sprich das eigentlich heile Bein bestens überlastet. Fühlt sich jetzt nach der Behandlung auch tatsächlich wie eine große Verbesserung an.

Ich wäre natürlich nicht ich, würde ich dem schon trauen. 😉 Wir sehen es dann morgen, ob ich jubelnd durch den Wald laufe oder heulend aus dem Wald nach Hause gehe, hehe.

——————–
Wääääh, es ist grade „morgen“ und ich schaffe es wg. ganz heftigem Job-Bombardement eh nicht, laufen zu gehen. So war das nicht geplant! Pffffffff.

Laub & Steine 469/17

Standard

image

Whoa! Tempeh ist ja schon ganz große Liebe, aber geräucherter Tempeh ist ja mega! Auf Romanesco-Süßkartoffel-Pfannengedöns. Das auch sehr lecker war.

(3 volle Tage glutenfrei, fehlt nix. Weizenfreie Sojasauce gefunden und bestellt, juhu! Und mich sehr über ein glutenfreies Baguette gefreut. Weil der Mann morgen wiederkommt uns seine superleckere Bruschetta machen soll. Hehe. Pancakes-Sonntag wird vielleicht etwas fehlen. Aber nun …)

Laub & Steine 468/17

Standard

image

Ooooh … aaaaallerliebste Lieblingslea!! Als ich das neueste Rezept sah, das so viele meiner Lieblinge vereint, dachte ich schon, dass das ganz gut werden müsste – aber es ist mega gut!! Und die spontan improvisierten glutenfreien Semmelbrösel – einfach zwei Scheiben Brot toasten und schreddern, ich Fuchs ich, haha! – sind auch so gut, dass ich damit die Suche nach glutenfreiem Paniermehl beendet habe. Einfach immer Brot da haben, kann man ja wunderbar einfrieren. Läuft.

Zumindest an dieser Front. Das Laufen fehlt mir so wahnsinnig, dass ich heulen könnte. Möh. Aber wird. Bestimmt. I’ll be back. Muahaha. Oder so.