Archiv für den Monat Januar 2017

Liebes Lauftagebuch (141)

Standard

Und was macht das Knie?

Das:

untitled

Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, krass, einfach nur krass!

Advertisements

Arschlochknie!

Standard

Nein, keine anatomische Verwirrung, sondern uuuuaaargh du hinterhältiges Knie, du Arsch!

Da entscheide ich mich heute gegen den langen Lauf bzw. den Versuch dessen, um das Knie noch etwas zu schonen (und weil einen Lauf abbrechen müssen fast noch mehr nervt als gar nicht laufen) – und was macht es heute? Nicht einen Mucks! Nun pieks gefälligst noch, wenn du mich schon vom Laufen abhältst …

Morgen geht’s dann zu meiner wunderbaren M., die mich dann nach Liebscher und Bracht foltert quält behandelt und dann ist da gefälligst Ruhe! Herrgottnochmalduarschlochknie!

LäuferInnensorgen. Herrlich.

Liebes Lauftagebuch (140)

Standard

Ich bin sowas von selber schuld!

Hatte soeben – mit dem Gesicht aufm Boden beim Stabi-Turnen – die Erkenntnis, dass das mit dem Knie natürlich nur die logische Konsequenz ist: Gib mir mehr und mehr Kilometer, aber die Stabi-Übungen wieder total schleifen lassen … musste echt überlegen, wann ich sie das letzte Mal gemacht hatte. Danke Knie, dass du mich daran erinnerst, was dann passiert.

Jetzt ist 4 x die Woche Stabi. Ausnahmslos. Das muss doch mal zu schaffen sein, hehe.

Hach, so’n LäuferInnenleben ist schon anstrengend.  😉

Liebes Lauftagebuch (139)

Standard

Kleine „mal gucken, was das Knie dazu sagt“-Runde … und das Knie war bis km 3 sehr begeistert, fing dann aber ein bisschen zu pieken an. Deshalb umgedreht und brav zurück.

fullsizerender

Einmal Lauf-ABC
Und das Knie tut immer noch weh

Reimen gegen Frust. Oder so.  😆

(Wobei der Frust sich sogar echt in Grenzen hält, man gewöhnt sich tatsächlich dran.)