Liebes Lauftagebuch (108)

Standard

Nun läuft es wieder so gut, dass es sich so herrlich selbstverständlich anfühlt. So ein Traum! Seit dem 15-km-Bämm gab’s ein wunderbares Training, einen großartigen Gutenachtlauf, schön entspannte 8 km, ebenfalls echt gute 8 km in 3/2/3 und alles mit nur ein wenig Knie-Gepieke. Ist da, aber immer nur wie so ein Echo, wird auch nicht schlimmer, also alles gut. Morgen ist wieder Training und Sonntag geht’s an die nächsten 15 km. Bin extrem gespannt!

Und morgen geht’s dann auch nach Kiel ins Laufschuh-Paradies, wolln mal schauen, ob wir schöne winterfeste Schuhe finden. Denn es ist ja inzwischen doch ein 3- bis 4-Faches der Distanzen vom letzten Winter. Und so verliebt ich in meine Nike Free bin, feuchtigkeits- und kältetauglich sind die leider absolut nicht. Ich bin gespannt.

🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s