Laub & Steine 197/15

Standard

wpid-20150417_200307.jpg

Mein Lieblingskoch – Jérôme Eckmeier – hat ’nen Matjesnachbau basierend auf Aubergine mit Noriblatt in einem seiner Bücher. Ich mochte Matjes ja nie so wirklich, war aber doch mal neugierig. Ziemlich aufwendig, aber … interessant! Spannend, dass das Hirn beim ersten Probieren der sehr salzig gekochten Auberginenscheiben „Huch, Fisch?!“ denkt, eben wegen Salz und Konsistenz. Und wenn dann so richig schön durchgezogen echt ziemlich lecker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s