Das war mal ein teurer Test

Standard

Hatte ich schon meinen Nachbarn erwähnt? Den hochintellenten, arbeitsscheuen, ich-tu-so-als-werde-ich-gemobbt-und-verklag-meine-Firma, seit einem Jahr arbeitslosen, den ganzen Tag Bier trinkenden und Playstation daddelnden Nachbarn erwähnt, der sich für ach so schlau hält und mir durchaus auch gern mal versucht, die Welt zu erklären und dabei so hochgradig wertvolle Äußerungen von sich gibt wie “Ey, diese Kackausländer kriegen aber auch alles in den Hintern gestopft und ich kann sehen, wo ich bleibe!”?

Dieser Mensch macht ja gerne sog. Tests mit seinem Umfeld – Familie, Bekannten, denn Freunde hat der schon lange nicht mehr. Dabei ruft er sie an und erzählt ihnen irgendwas Hochdramatisches, um anhand der Reaktion zu sehen, ob sie ihn wertschätzen.

Gestern kurz vor Mitternacht klingelt es Sturm. In allen Wohnungen. Riesenalarm. S. und ich schlagartig wach, Hilfe, was ist denn hier los? Und wer zieht sich nun an und geht an die Tür, um aufzumachen? Noch während wir grübeln, hören wir, wie mehrere Personen die Treppe hochrennen. Mein Nachbar hat offenbar aufgemacht. “Wir wurden verständigt, ein Herr A. (A wie Asi, gell?) soll sich die Pulsadern aufgeschnitten haben, sind Sie Herr A.?”

Eine fast halbstündige Diskussion auf dem Flur, zig Personen (Rettungssanitäter, Notarzt und vermutlich Polizei?) reden auf meinen Nachbarn ein, der immer wieder sagt, dass alles gut ist und er hätte niemanden verständigt.

Hat der Asi offenbar wieder einen seiner Tests gemacht. So’n Noteinsatz wird aber ziemlich teuer :-D

Schöner wohnen! Aber: Eine neue tolle Immobilie im Auge, bitte Daumen drücken!

Super-GAU vs. Super-Cupcake

Standard

Was ist wirklich richtig übel, wenn man auf dem Weg zu einem Termin mit einem Neukunden ist? Wenn der Heuschnupfen mit der ganz großen Keule zuschlägt … als ich in Kiel ankam, sah ich aus, als hätte ich nächtelang geheult: Augen rot, Nase rot, es floss aus sowohl als auch in Strömen … Luft hab ich natürlich auch kaum gekriegt. Herrlich, Germany’s next Rotzmodel. Aber nützt ja nix, Termin war wichtig. Schien jedenfalls so.

Eine halbe Stunde später kam ich raus – genervt wie lange nicht mehr. Der Kunde zeigte mir Screenshots der alten Seite, die größtenteils aus Fotos bestand. Und beantwortete alle (!) meine Fragen mit “Och, denken Sie sich was aus!”

Nicht, dass man das schon am Telefon hätte klären können.

ARGH!!

Gefrustet den ersten Bus zum Minerva Murmelteesalon geschnappt und der Traum von Schoko-Cupcake mit Erdnussfrosting war so Balsam für die genervte Seele:

wpid-20140415_152720.jpg

Und Matcha geht eh immer. :-)

Als ich dann auf dem Weg zum Bahnhof noch total unerwartet endlich (!!) nach wirklich längerer Suche eine Sonnenbrille entdeckte, die eine sehr sehr ähnliche Form hat wie meine alte geliebte, aber inzwischen echt zerrockte … war der Tag tatsächlich gerettet. Und dass die Maklerin anrief, um zu sagen, dass sie unseren Wunsch-Besichtigungstermin morgen hingekriegt hat -> i-Tüpfelchen. Das Leben ist doch großartig.

Aber das Beste: Mein Baby kommt morgen endlich von der KackdrecksnervkramskaperfahrtTour wieder. ♥

Im Zweifel tatsächlich lieber hungern

Standard

Feierabend Nebenjob, Hunger Hunger Hunger jetzt, sofort … kurz beim Bäcker angehalten, weil ja noch eine halbe Avocado im Kühlschrank wartet, hmmmm, Brötchen mit Avocado und Kala Namak!! Lieb nach der Zutatenliste des sog. Körnerkissens gefragt und mit der Verkäuferin die Zutaten durchgegangen, nichts drin, was ich nicht esse, wunderbar …

Zuhause angekommen … Himmel hilf, das hätte ich doch direkt sehen müssen?! Ist das gute Stück offenbar mit Käse bestreut? Aber warum taucht das nicht in den Zutaten auf? Weil kein Käse, sondern Analogkrams? Verdammt, es riecht wie Käse. Was nun? Hunger Hunger Hunger … aber da ist was drauf, was tut, als wäre es Käse. Oder Käse ist.

Weil ich weiß, was in Käse drin ist, war ich absolut nicht in der Lage, es zu essen. Keine Chance. Hab’s dem Nachbarn geschenkt. Weil wegwerfen auch doof. Aber essen? Keine Chance.

Wie blind und in Gedanken war ich bloß? ;-)